Aktuelle Informationen zur Schulschließung

Oerlinghausen, den 06.05.2020

Liebe Eltern,

sicher haben Sie den Medien entnommen, dass wir am morgigen Donnerstag (07.05.) den Unterricht mit unseren vierten Klassen wieder aufnehmen.

Heute Nachmittag soll entschieden werden, wie es dann weiter geht. Im Gespräch ist ein rollierendes Verfahren, d.h. jedes Kind käme an einem Tag in der Woche zum Unterricht und würde an den anderen Tagen weiterhin „Lernen auf Distanz“ praktizieren.
Wir müssen bei der Einteilung vieles bedenken: Klassengrößen, Raumgrößen, Laufwege, Abstandsregeln, Buskinder, …

Dazu bräuchten wir schnellstmöglich noch Infos von Ihnen.

Darum bitten wir Sie, uns diese Informationen bis Donnerstag, den 07.05., 12.00 Uhr per Mail (schule@gs-helpup.de), schul.cloud (Ulrike Petersen oder Heike Unterkötter) zu schicken oder eine Nachricht in unserem Briefkasten zu hinterlassen.
Den auszufüllenden Elternbrief finden Sie
hier (klick).


Wenn Sie keinen Drucker haben, können Sie uns Ihre Infos auch einfach aufschreiben, wir drucken uns dann Ihre Mail für unsere Unterlagen aus.

Weitere Infos lassen wir Ihnen dann zeitnah zu kommen.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Petersen und Kirsten Klarhorst



Oerlinghausen, den 04.05.2020

Liebe OGS und VG-Eltern,
wir haben Ihnen im Unterpunkt OGS/VG bei den Downloads (ganz unten) einen Brief des DRKs eingestellt, in dem es um Abrechnungsmodalitäten für den Monat Mai geht.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Petersen

Oerlinghausen, den 04.05.2020

Liebe Eltern,

falls Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen und dies bisher nicht getan haben, nutzen Sie bitte das veränderte Anmeldeformular des Schulministeriums:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Petersen

Oerlinghausen, den 22.04.2020

Liebe Eltern,

am Ende dieser Seite finden Sie einen kurzen Leitfaden zur Nutzung von schul.cloud. Bei weiteren Fragen stehen Ihnen die Klassenlehrerinnen natürlich weiterhin gern zur Verfügung.

Oerlinghausen, den 17.04.2020

Liebe Eltern,

zunächst einmal möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen für die schon zahlreich eingegangenen Einverständniserklärungen zu unserer schul.cloud bedanken. Die nächsten Schritte werden so aussehen, dass die Klassenlehrerinnen Sie über Ihre E-Mail-Adresse kontaktieren und Ihnen einen Registrierungsschlüssel schicken. Über den App Store (Appel) oder unter der Suchadresse app schul.cloud kommen Sie auf die Homepage des Anbieters. Dort müssen Sie sich oben rechts mit dem Registrierungsschlüssel einmal anmelden. Im Anschluss werden Sie aufgefordert Ihre persönlichen Zugangsdaten (nach Wahl) einzugeben. Unsere Administratorin wird Sie dann der passenden Klasse zuordnen. Damit wir unter den vielen Kontakten die einzelnen Klassen noch schneller erkennen, würden wir Sie bitten

  1. Bei der Anmeldung nicht Ihren, sondern den Namen Ihres Kindes anzugeben

und

  1. als Profilbild, dass der Mail anhängende Klassentierfoto hoch zu laden. (Wer sich bereits mit dem Elternamen regiestriet hat, bei dem ändern wir den Namen. Das Profilbild erhalten Sie von den Kolleginnen per Mail und wir würden Sie bitten, dies dann hochzuladen).

Die nächsten Schritte unternehmen wird dann erst mal wieder. Sie können sich dann mit Ihren selber gewählten Zugangsdaten auf dem Handy, dem Tablet und/oder dem PC anmelden.

Wir haben gestern eine kleine Kollegiumsschulung durchgeführt und bitten um Verständnis, wenn nicht alles gleich von Anfang an klappt.

Aus den Erfahrungen der letzten Wochen heraus, haben wir heute vereinbart, den Kindern die Aufgaben in Form von Wochenplänen zu schicken. Wir gehen dabei von täglich 90 Minuten Arbeitszeit bei den 1. und 2. Klässlern und 120 Minuten bei den 3. und 4. Klässlern aus. Die Klassenlehrerinnen werden per Mail mit Ihnen eine Form kommunizieren, wie Sie Arbeitsergebnisse kontrollieren werden bzw. wie Fragen der Kinder beantwortet werden können.

Bei Problemen bitten wir Sie, Kontakt mit der Klassen- oder der/m Fachlehrer/in aufzunehmen.

Wie im „normalen“ Schulalltag wird es vorkommen, dass innerhalb einer Klasse unterschiedliche Wochenpläne ausgeteilt werden. Kinder sind nicht alle gleich und befinden sich auf unterschiedlichen Lernständen. Das darf Sie nicht verwundern.

Der Kollege/die Kolleginnen beraten sich derzeit in Ihren Jahrgängen. Die Klassen 1 werden eine andere Form der Rückmeldungen wählen wie das Jahrgangsteam 4.

Sollten Sie Probleme haben mit der Bereitstellung einzelner Materialien, dann melden Sie sich bitte bei der Klassenlehrerin bzw. dem/r Fachlehrer/in. Die Kolleginnen finden mit Ihnen sicher eine gemeinsame Lösung.

Die Kolleginnen/der Kollege sind während des Schulvormittages zeitweise auch in der Notbetreuung eingesetzt. Sie versuchen Fragen zeitnah zu beantworten, aber sicher wird dies nicht immer gelingen. Wir bitten hier um Ihr Verständnis.

Immer wieder wird uns die Frage gestellt, ob Kinder verpflichtet sind, die Aufgaben zu erledigen. Dazu zitiere ich aus den Antworten des Schulministeriums:

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei Zeiträumen des Ruhens des Unterrichts aus Infektionsschutzgründen nicht um Ferien handelt, die der Erholung dienen.

Gemäß § 42 Absatz 3 Satz 1 SchulG haben Schülerinnen und Schüler die Pflicht daran mitzuarbeiten, dass die Aufgabe der Schule erfüllt und das Bildungsziel erreicht werden kann. Die Aufgabenerledigung kann daher erwartet werden. Sie unterstützt die Aufgabenerfüllung der Schule und erleichtert das Erreichen von Bildungszielen nach Wiederaufnahme des Unterrichts. Die Aufgabenerledigung liegt vor diesem Hintergrund im hohen Maße im Eigeninteresse der Schülerinnen und Schüler.“

(vgl. www.schulministerium.nrw.de ; Coronavirus; Aufgaben und Hausaufgaben).

Natürlich ist uns bekannt, dass nicht alle Grundschulkinder über digitale Zugänge verfügen bzw. einige Eltern auch so eingebunden sind, dass eine Unterstützung der Kinder nur sehr eingeschränkt möglich ist. Bitte wenden Sie sich auch in diesem Falle an meine Kolleginnen bzw. meinen Kollegen.

Des Weiteren möchte ich auf folgendes hinweisen:

„Die Leistungsbewertung bezieht sich auf die im Unterricht vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten (§ 48 Absatz 2 Schulgesetz NRW). Die während der gegenwärtigen Zeit des Ruhens des Unterrichts bearbeiteten Aufgaben werden – ebenso wie Hausaufgaben – daher in aller Regel nicht benotet. Sie können aber durch die Lehrerinnen und Lehrer überprüft und für die weitere Arbeit im Unterricht ausgewertet werden.“

(vgl. ebenda)

Gleichzeitig wird aber auch darauf hingewiesen,

„dass gute Leistungen, die während des Lernens auf Distanz erbracht worden sind und noch erbracht werden, auch zur Kenntnis genommen werden und in die Abschlussnote im Rahmen der Sonstigen Leistungen im Unterricht miteinfließen können. Nicht erbrachte oder nicht hinreichende Leistungen hingegen werden nicht in die Zeugnisnote einbezogen.“

(vgl. www.schulministerium.nrw.de; Coronavirus; Schulmail vom 16.04.)

Kein Kind muss sich Sorgen machen, dass es nicht versetzt wird (s. auch unten Elternsprechtage).

Der letzten Schulmail des Ministeriums war auch zu entnehmen, dass die Wiederaufnahme des Unterrichts in der Primarstufe mit dem 4. Jahrgang beginnen soll. Dabei sind verschiedene Aspekte zu beachten, wie z.B. die Hygiene, der Mindestabstand, usw. Heute haben wir die ersten Klassen entsprechend umgeräumt, um zu schauen, wie viele Kinder wir gleichzeitig beschulen können bzw. laufen auch auf anderen Ebenen viele Vorbereitungen.

Mit der Schulmail vom 16.04. wurde auch angekündigt, dass der Personenkreis erweitert wird, die dieses Angebot in Anspruch nehmen können. Bei Bedarf setzten Sie sich bitte mit Frau Klarhorst in Verbindung. Sie ist da unser schulischer Ansprechpartner (k.klarhorst@gs-helpup.de).

Letztendlich noch etwas zu den für Ende März geplanten Elternsprechtagen. Einige Kollegen haben bereits Kontakt diesbzgl. mit Ihnen aufgenommen, einige Kolleginnen hatten die Elternsprechtage erstmal auf die Zeit nach den Osterferien verschoben. Besonders in der Grundschule versuchen Ihnen meine Kolleginnen gerne Ihnen Leistungsstände aber auch –schwächen oder Lernprobleme anhand von Unterrichtsergebnissen zu erläutern. Dies ist zurzeit nicht möglich und wir wissen auch noch nicht wann es wieder möglich sein wird. Melden Sie sich im Bedarfsfall bei den Klassenlehrerinnen und dem/der Fachlehrer/in und vereinbaren Sie einen Telefontermin. Sehen meine Kolleginnen dringenden Gesprächsbedarf, werden Sie sie kontaktieren.

Viele Informationen in dieser doch sehr ungewohnten und sicher für alle sehr unbefriedigenden Zeit. Nicht nur die Kinder und Eltern „scharren mit den Hufen“, weil sie gerne wieder den Schulbetrieb aufnehmen möchten, sondern auch mein Kollegium.

Weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Petersen

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oerlinghausen, den 15.04.2020

Liebe Eltern,

Ostermontag kam bereits die Nachricht, dass der Versuch unternommen werden soll, die Grundschulen schrittweise wieder zu öffnen. Am Dienstag haben wir dem Schulamt Lippe entsprechende Informationen über die örtlichen Gegebenheiten im Hinblick auf Hygiene, zur Verfügung stehende Räume sowie einsatzbereites Lehrpersonal gegeben. Nun stecken wir mitten in der Planung und werden versuchen, Sie ständig auf dem Laufenden zu halten.

Aktuell warten wir auf die Ergebnisse der Beratungen der Minister mit Frau Merkel und im Anschluss auf weitere Schulmails, die uns für den frühen Abend bzw. Donnerstag angekündigt sind. Den Inhalt werden wir Ihnen dann schnellstmöglich weiterleiten. Sie finden diese Mails auch auf der Seite www.schulministerium.nrw.de

Wenn wir starten, werden wir nicht mit allen Kinder starten können. Wir sind damit auch weiterhin aufgefordert, Aufgaben, evtl. kleine Erklärvideos, etc. für die Kinder bereitzustellen.

Die Erfahrungen der letzten Wochen haben gezeigt, dass es über die Mails der Eltern sowie die Homepage nur bedingt zufriedenstellend gelingt. Aus diesem Grund hat sich eine Gruppe in den letzten Wochen intensiv mit Alternativen auseinandergesetzt. Wir wollten eine möglichst einfache Kommunikationsplattformen zu Ihnen und den Kindern, einen entsprechenden Speicher, indem wir einiges hinterlegen können, usw.

Letztendlich haben wir uns für die schul.cloud entschieden. Infos können Sie dem beigefügten Schreiben entnehmen.

Auf Seite 2 dieses Erklärungsschreibens (siehe pdf am Ende dieser Seite) finden Sie eine Einverständniserklärung, die Sie bitte möglichst heute noch ausfüllen und in den nächsten Tagen per Post an die Schule schicken bzw. in den Schulbriefkasten einwerfen und als Foto an die Klassenlehrerinnen schicken. Dann können diese unmittelbar beginnen, die Accounts der Kinder anzulegen und sie in die jeweiligen Klassen einzuladen.

Die Installation der schul.cloud sowohl auf dem Handy als auch auf dem PC oder Tablet ist unkompliziert. Wie bei WhatsApp sehen Sie auf Ihrem Smartphone unmittelbar, wenn Post für Sie oder Ihre Kinder angekommen ist. Diese cloud bietet natürlich noch viel mehr, als nur Nachrichten zu verschicken. Recherchieren Sie doch bei Bedarf im Internet.

Wir versprechen uns davon eine reibungslose, zügige und unkomplizierte Kommunikation mit Ihren Kindern und Ihnen. Die nächsten Elterninfos werden wir sowohl über die schul.cloud als auch über die bekannten Mailadressen verschicken. Es kann also sein, dass Sie Nachrichten doppelt erhalten.

Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Mit freundlichen Grüßen Ulrike Petersen und Kirsten Klarhorst

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Helpup, den 06.04.2020

Liebe Kinder,
liebe Eltern,

wir wünschen allen Kindern und Eltern eine ruhige, gesunde und sonnige Osterferienzeit.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Petersen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern,

hier ein Link zu einer "Pinnwand" des Kreises Lippe. Sie finden hier sicher viele nützliche Infos, Ideen, ...

www.lippepedia.de

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Petersen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe OGS-Eltern,

schauen Sie bitte auch immer mal wieder unter dem Punkt OGS/VG nach neuen "PDFs" (ganz unten). Dort finden Sie Infos, die wir im Auftrag des DRKs für Sie bereitstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Pietsch-Hodeck und Ulrike Petersen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oerlinghausen, den 26.03.2020

Liebe Eltern,

aufgrund der bereits zum heutigen Zeitpunkt vielen eingegangenen Osterbilder bei der evangelischen Landeskirche (s.u.), wurde der Einsendeschluss auf Freitag, den 27.03.2020 vorverlegt. Wenn Ihr Kind sich beteiligen möchte, dann bitte sofort mit der Arbeit beginnen.

Des Weiteren finden Sie ganz unten noch drei pdfs. Zum einen hat sich „Froach“ bei uns gemeldet und möchte allen Kindern ein Angebot unterbreiten und zum anderen finden Sie Kontaktdaten zweier Hotlines des Kreises Lippe, die Sie oder Ihre Kinder in familären Krisensituationen anrufen können.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Petersen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oerlinghausen, den 25.03.2020

Liebe Eltern,

die Religionslehrer(innen) der GS Helpup haben sich dazu entschieden an einer Aktion der lippischen Landeskirche teilzunehmen: "Ostergrüße - keiner ist allein!". Dafür können die Kinder ein Osterbild malen, das von Hoffnung erzählt. Die Ostergrüße werden an die Kirchengemeinden verteilt, mit der Möglichkeit, diese an Menschen zu verschicken, die sich in diesen Tagen über Post freuen. Dazu müssen die gemalten Bilder abfotografiert oder eingescannt und bis zum 31.03.2020 an schulreferat@lippische-landeskirch.de gesendet werden.

Alle Informationen hierzu erhalten Sie noch per Mail.

Mit freundlichen Grüße,

i.A. S. Lüdtke

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oerlinghausen, den 25.03.2020

Liebe Eltern,

wie Sie sicher der Presse und dem Elternbrief der Schule entnommen haben, wird auch über die Osterferien nur eine Notbetreuung für die Kinder vorgehalten, die in systemrelevanten Berufen tätig sind.

Sollten Sie Ihr Kind bereits vorher für die Osterferienwoche angemeldet haben, für Sie zur Information:

Selbstverständlich werden alle gezahlten Gelder für die Osterferienbetreuung zurückerstattet.

Sobald der reguläre Schulbetrieb wieder aufgenommen wird, erhalten alle Eltern in einem Umschlag die jeweilige Summe Geld persönlich, bzw. über die Postmappe ihres Kindes, überreicht. In dem Umschlag wird sich eine Kopie der Anmeldung befinden, auf der die Eltern gebeten werden die Rückerstattung zu quittieren.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien vor allem Gesundheit und freue mich auf den Moment, wenn wir unseren Schulalltag wieder haben.

Mit freundlichen Grüßen

Gaby Pietsch-Hodeck

OGS Leitung

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oerlinghausen, den 24.03.2020

Liebe Eltern,

die Englisch-Kolleginnen haben für Ihre Kinder ein paar Übungsideen zusammengestellt. Sofern Sie diese Aufgaben noch nicht per Mail erhalten haben, finden Sie die "pdfs." am Ende des Unterpunktes "Schulschließung Arbeitsaufträge für Schüler".

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Petersen

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oerlinghausen, den 22.03.2020

Liebe Eltern,

zunächst einmal möchten wir uns bei Ihnen bedanken, dass Sie in dieser für uns alle doch so ungewohnten Situation, Ihre Kinder bestmöglich bei der Bearbeitung der gestellten Aufgaben unterstützen. Bitte tun Sie dies auch weiterhin und wenden Sie sich bei Fragen an meine Kolleginnen und meinen Kollegen. Die Mail-Adressen finden Sie im Schulplaner auf S. 5. Sofern Sie noch nicht im Klassen-Mail-Verteiler aufgenommen worden sind und Sie dies gerne nachholen möchten, informieren Sie die Klassenlehrerin. Wir werden auch weiterhin versuchen, Sie auf diesem Wege bestmöglich zu informieren und den Kindern Materialien bzw. Ideen zur Weiterarbeit zukommen zu lassen. Und vor allem bleiben Sie alle gesund!

Dann möchte ich Sie noch über die Änderungen bei der Notbetreuung informieren (Schulmail Nr. 8 20.03.2020):

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist.

Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Den Betreuungsantrag reichen Sie bitte bis spätestens Dienstag, den 24.03.2020 11.00 Uhr im Schulsekretariat ein. Bitte denken Sie an die Bescheinigung des Arbeitgebers. Sie dient als Entscheidungsgrundlage. Die benötigten Anlagen sind dieser Mail beigefügt bzw. können unter folgendem Link heruntergeladen werden:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Sie können beide Unterlagen auch per Mail an schule@gs-helpup.de schicken!

Ergänzend noch ein Auszug aus einer Mail des Schulamtes vom 19.03.2020 an uns Schulleitungen:

„in Absprache mit dem Gesundheitsamt und der Bezirksregierung weise ich darauf hin, dass erkrankte und erkältete Kinder – unabhängig von einer tatsächlichen Corona-Infektion – nicht in der Schule betreut werden dürfen. Sollten Eltern dennoch ihr Kind zur Schule bringen und sich uneinsichtig zeigen, besteht die Möglichkeit das betreffende Kind nach § 54 Abs. 4 SchulG vom Schulbesuch auszuschließen, um eine Gefährdung der übrigen Schülerinnen und Schüler sowie der betreuenden Personen zu verhindern.“

Vielen Dank für Ihr Verständnis und liebe Grüße von uns allen an Sie und Ihre Kinder!

Mit freundlichen Grüßen


Ulrike Petersen Kirsten Klarhorst Gabriele Pietsch-Hodeck
Schulleiterin Konrektorin OGS-Leitung Helpup



Ab Mittwoch, den 18.03.2020 sind die Verwaltung und die Schulgebäude zu. Telefonisch sind wir über das Schulbüro bzw. die Mailadressen erreichbar.

Die Notfallbetreuung findet im OGs-Haus statt.

Die Eltern, die noch etwas abholen wollten, finden die Materialien nach Klassen sortiert auf dem Tisch vor dem Verwaltungsgebäude.

Bleiben Sie gesund.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Petersen



Oerlinghausen, den 16.03.2020

Liebe Eltern,

bitte melden Sie uns auch weiterhin alle Verdachtsfälle. Von Verdachtsfällen spricht man, wenn über das Gesundheitsamt oder einen Arzt ein Abstrich angeordnet bzw. entnommen wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Petersen



Oerlinghausen, den 16.03.2020

Liebe Eltern, unter folgendem Link finden Sie einen Vordruck für die Bescheinigung durch Ihren Arbeitgeber

https://www.mkffi.nrw/vordruck-fuer-schluesselpersonen-bescheinigung-des-arbeitgebers-zur-unabkoemmlichkeit

Bitte melden Sie schnellstmöglich Ihren Bedarf an, damit wir hier in die weitere Planung gehen können.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Ulrike Petersen



Oerlinghausen, den 15.03.2020

Liebe Eltern,

hier die nächsten Informationen, welche Berufsgruppen von der Betreuung auch nach dem 17.03. Gebrauch machen dürfen und welche Bedingungen erfüllt sein müssen:

Auszug aus dem Erlass:

Schlüsselpersonen ... sind Angehörige von Berufsgruppen, deren
Tätigkeit der Aufrechterhaltug der örtlichen Sicherheit und Ordnung,
sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung ... dient.
Alle Einrichtungen, der Gesundheitsversorgung und der Pflege der
Behindertenhilfe, Kinder und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit
und Ordnung, einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (
Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung
der öffentlichen Infrastrukturen ( Telekommunikation, Energie.
Wasser, ÖPNV, Entsorung), der Lebensmittelversorgung und der
Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung
dienen.


Die Notwendigkeit einer außerordentlichen Betreuung von Kindern der vorgenannten Personengruppen ist durch eine schriftliche
Bescheinigung des jeweiligen Arbeitsgebers oder Dienstvorgesetzten gegenüber der Schulleitung nachzuweisen.

Bitte leiten Sie die Bescheinigung schnellsten an uns weiter. Entweder in unseren Briefkasten vor dem Verwaltungsgebäude oder als Fax

oder Mailanhang.

Fax: 05202/15143
Mail: schule@gs-helpup.de


Mit freundlichen Grüßen


Ulrike Petersen Kirsten Klarhorst Gabriele Pietsch-Hodeck
Schulleiterin Konrektorin OGS-Leitung Helpup



Liebe Eltern,

soeben wurde uns mitgeteilt, dass die Schulen in NRW von Montag, dem 16.03. bis Beginn der Osterferien geschlossen bleiben.

„Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. […] Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden.“ (Auszug aus der Schulmail des Ministeriums vom 13.03.2020, 13.30 Uhr).

Die Ausgestaltung dieses Angebots und für wen es genau vorgehalten werden muss, wird derzeit von uns noch geklärt bzw. organisiert. Weitere Informationen erhalten Sie dann in Kürze auf unserer Homepage.

Aufgrund der bereits seit Donnerstagabend kursierenden Gerüchte, haben die Kinder heute vorsorglich verschiedene Unterrichtsmaterialien eingepackt.

Die genauen Aufgaben, die Ihr Kind in den nächsten Tagen bearbeiten soll, finden Sie auf der Homepage unserer Schule unter dem Punkt:

Aktuellesund dem Unterpunkt Aktuelles Schulleben. Dort werden in den nächsten Tagen die Aufgaben von meinen Kolleginnen und meinem Kollegen eingestellt.

Sollte es neue Informationen geben, finden Sie diese ebenfalls auf der Homepage.

In der Hoffnung, dass diese Maßnahmen den gewünschten Erfolg bringen, verbleibe ich

mit freundlichem Gruß

U.Petersen

Schulleitung

Hotline für Eltern und Erziehungsberechtigte
Hotline für Kinder und Jugendliche des Kreises Lippe
Erklärungen zur Cloud und Einverständniserklärung
Kurzer Leitfaden zur Nutzung von schul.cloud
Elternbrief zur Vorbereitung der Schulöffnung